Homepage Cyberwar Cybersecurity Cyberspace C-Spionage C-Sabotage Gefährdung Kriminalität Computer Kommunikation mod. Systeme Der Mensch Beratung Bildung Fachberichte Information Kryptologie Emission Verschlüsselung Forschung Begriffe Recht Technik Verschiedenes
Historie Zeittafel der Kryptologie  V e n o n a  Zeittafel Computer Kryptologische Geheimnisse Computer Nachrichtendienste  
Ereignisse
Purple
Die Lösung
Enigma
Solving the Enigma:
History of the Cryptanalytic Bombe
Solving the Enigma:
History of the Cryptanalytic Bombe
 ( maschinelle Übersetzung )
 
 
 
 
 
Die Ereignisse in der Kryptologie, sind immer gekennzeichnet vom Kampf der Guten mit den Bösen oder umgekehrt.

Die Geschichte von der Urzeit bis Heute ist reich an Ereignissen auf dem Gebiet der Transkription, der Substution, der Codierung, der Verschlüsselung und der Chiffrierung.

Auf den nachfolgenden Seiten sollen möglichst einige Ereignisse  beleuchtet werden. Dies soll im Kontext mit kryptologischen Mitteln oder anderen Ereignissen geschehen.

Seien Sie nicht so vermessen, hier eine Darstellung aller Ereignisse zu finden, wo Kryptologen older andere Zeitgenossen verschlüsselten oder chiffrierten Nachrichtenverkehr mitgelesen haben.
Verstehen Sie bitte den Begriff " mitgelesen" so, das die Originalnachricht innerhalb einer kurzen Zeit mitgelesen werden konnte, ohne das diese Nachricht ihre Bedeutung verloren hat.

Wenn Sie moderne Literatur über die Erfolge und Mißerfolge der weltweit  aktiven Nachrichtendienste verfolgen, so werden sie eine riesige Fülle von Erfolgen beim Einbruch in Codier-, Verschlüsselungs- und Chiffriertsysteme finden.

Alle dieser Dienste haben ihre Erfolge und erlitten ihre Niederlagen. Unter Niederlagen verstehen sie bitte solche Ereignisse, die sie erst nach vielen Jahren in der Presse vielleicht mal lesen können.

Wer, wann kryptologische Erfolge erzielte, aus der Vergangenheit sind einige bekannt.

Neuzeitliche Ereignisse, die zum Einbruch in Verschlüsselungs- oder Chiffriersystemen führten  wurden zumeist durch Verrat von Geheimnissen ermöglicht.

Einbrüche in diese Systeme durch mathematische Verfahren wurden nicht bekannt. Diese Erfolge hält man am Besten geheim. Dies aus verständlichen Gründen.

Eines der nahezu "klassischen Beispiele" ist die Lösung des  diplomatischen Codes durch die "Purple" -Maschine der USA. Diese Entschlüsselung konnte zeitnah erfolgen, was in diesem Falle heißen soll, im amerkanischen Außenministerium lag die Originalnachricht der japanischen Kriegserklärung  vor, bevor sie durch die japanischen Diplomaten übergeben wurde.  Dieses  klassische Beispiel demonstriert die Erfolge der Dekryptierung, in der Form der Dekryptierung der Japanischen Kriegserklärung, sowie  gleichzeitig die "Schwäche" gegen Codewörter.

Wie wir heute nach der Freigabe von Dokumenten des FBI / USA wissen, informierte die deutsche Botschaft in Washington den japanischen Botschafter über die Tatsache, das die Amerikaner das japanische Verschlüsselungssystem, "geknackt" haben.

Zur Lösung von Codewörtern können sie sehr viel Rechnerkapazität  einsetzen, das Ergebnis bleibt ein Puzzelspiel.