HomepageCyberwarCybersecurityCyberspaceC-SpionageC-SabotageGefährdungKriminalitätComputerKommunikationmod. SystemeDer MenschBeratungBildungFachberichteInformationKryptologieEmissionVerschlüsselungForschungBegriffeRechtTechnikVerschiedenes
 E-Mail Verschlüsselung Übertragungssicherheit Verschlüsselung Verschleierung Schwachstellen
Allgemeine Fragen zu Problemen der E- Mail - Verschlüsselung
Vorbemerkungen
 Allgemeiner Ansatz
Sicherheitsareale
 Algorithmus
Schlüssel
  1. Die Sicherheit
  2. Die Sicherheit des Schlüssels
  3. Schlüssellänge
  4. Schlüsselaustausch
  5. Schlüsselaustausch Wie ?
  6. Schüsselaustausch Methoden
Organisation des Schlüsselverkehrs
  1. Der Schlüssel - die Organisation
  2. ....
  3. ....
  4. ....
  5. ...
  6. ...
.....
.......
.....
.......
.....
deutsch english français Español русский 中國的
 Verschlüsselung

Der Jesus der virtuellen Welt riet Euch, Euere Kommunikation zu verschlüsseln, um sie gegen jedermanns Angriff  sicher zu machen

Jedoch hatte vielleicht nicht mehr diee Zeit, uns zu sagen, wie ?

Das müßt Ihr leider selber heraus finden, welche Lösung für Euch  die Richtige ist.

Doch wie mir scheint, glaubt Ihr allen Mist, nur damit Eurer Daten verschlüsselt übertragen werden. Vorab gesagt, warum schaltet Ihr Eueren Verstand ab, wenn es um eine derartige existenzbedrohende Frage geht.
Ihr redet über Datenschutz und unsere "Politiker" erlassen Verodnungen von Denen Ihr glauben sollt, sie sind gut für Euch. Doch die Krux liegt in dem Teil, den Sie nicht formuliert haben.
Und da seit Ihr alleingelassen.

Wenn man Eure Euphorie hört, mit welchen neuen "Apps" Eure Welt sicher wird. Dann kann ich nur sagen, Ihr habt die Einführungsvorlesungen für Laien in der Kryptologie verschlafen

Oder vielleicht wart Ihr mit ... in einer ganz anderen Welt.


Die allerste Erkenntnis und Sie gilt bereits seit dem Altertum oder sogar auch schon davor.

Die Sicherheit liegt nur im "Schlüssel".

Iich meine nicht Ihren Wohnungsschlüssel oder Ihr Smartphone oder Ihr Nummerschloß, Ich meine nur den kryptologischen Schlüssel mit denen Sie Ihre "E-Mails" verschlüsseln.

Ich meine nur den "kryptologischen Schlüssel" mit Sie Ihre Informationen an Ihren Partner in Neuseeland versenden.

Vielleicht verlassen Sie sich auf irgendwelche "Pseudoschlüssel" Systeme oder andere Konstrukte, die im klaren Gegensatz zu den alten Regeln der Kryptologie die aus dem Altertum bekannt sind.

Solange Ihr mir nicht die Frage beantworten könnt, wie Euer Schlüssel "sicher" zu Euren Empfänger in Neuseeland oder anders wo gelangt, solange redet nicht von Verschlüsselung sondern von einer primitiven Form der Substitution oder Transkription oder vieleicht noch primitier.