HomepageCyberwarCybersecurityCyberspaceC-SpionageC-SabotageGefährdungKriminalitätComputerKommunikationmod. SystemeDer MenschBeratungBildungFachberichteInformationKryptologieEmissionVerschlüsselungForschungBegriffeRechtTechnikVerschiedenes
Gefährdungen  Entwicklung   Infrastruktur  Weltall  Schrott-Chips   Umwelt & Klima  Technologien   Satelliten HF - Energien Militär
Die Gefährdung des Menschen durch die neuen Technologien 
Die Gefährdung des Menschen durch die neuen Technologien, leider ein Irrtum ! 
"Tumore durch die kleinen mobilen Geräte"
"Warnung aus Californien / USA Handy - Strahlng schädigt Eure Nachkommen"
"Tumor im Kopf, Ursache : Mobilphone, lebenslage Rente"
Neue Forschungsergebnisse: So verursachen Mobiltelefone Krebs
Besser Festnetz nutzen, als ...
Besser Festnetz nutzen, als ...
Besser Festnetz nutzen, als ...
Strahlendes Smartphone? : Der SAR-Wert und der persönliche Schutz
Handystrahlen beeinflussen das Gedächtnis – Schweizer Studie
 

/
Cybergefährdungen

Diese Gefährdung des Menschen durch die heute gängigen modernen Technologien und Techniken sind Konsequenzen der Verwendung dieser Mittel.

Das durch moderne Techniken und Technologien auch Gefährdungen für den Menschen entstehen, wissen wir nicht erst seit der Einführung der von Pferden gezogenen Kampfwagen des frühen Altertums. Auch die Einführung solcher, uns heute bekannter Techniken, wie das Automobil oder das Flugzeug waren und sind auch noch heute mit Gefährdungen für den Menschen verbunden.

Doch wie sieht es heute mit diesen, für Viele unverzichtbaren Geräten aus, die uns eine ständige Verbindung im die reale Welt durch Nutzung der virtuellen Möglichkeiten aus ?

Eins haben diese kleinen "Helferlein" alle gemeinsam, sie strahlen hochfrequente Energien ab. Ohne diese Eigenschaft wären diese Geräte sinnlos. Doch aus der Entwicklung der Funktechnik sind uns viele Beispiele bekannt, welche Auswirkungen diese hochfrequenten Energien haben. Diese Wirkungen sind nicht erst bei den Radarsendern festgestellt worden. Sondern bereits beim Betrieb großer Rundfunksender. Sie könnten einwenden, mein Gerät strahlt ja keine 100 Kilowatt. Sie würden sich ja auch nicht direkt an einer Sendeantenne mit dieser Leistung aufhalten.

Aber sie halten ihren Sender in einem Abstand von wenigen Zentimetern von Ihrem Gehirn. Wievielte Stunden halten sie dieses Gerät an Ihren Kopf ? Die Strahlungsdichte und die Zeit der Einwirkung auf Ihre grauen Zellen führt zu einer zellulären Erwärmung der "grauen Gehirnmasse". Bekannte und nachgewiesene Wirkungen sind in biologischer Wirkung, die Bildung von Tumoren oder anderer Nebenwirkungen.

Sollten Vertreter der IT - Industrie die Gefahren bagatellisieren, dann kann nur auf die historischen Erkenntnisse der neuen elektronischen Systeme verweisen. Die sogenannten "heutigen Gefahren" waren bereits seit den zwanziger Jahren des 19. Jahrhunderts bekannt.  Dieses Gefährdungspotential war also bereits länger bekannt als die kleinen Mobilphone unser Leben erleichtern (?).

Hat man diese historischen Erkenntnis vergessen und die Gefährdung des Menschen billigend in Kauf genommen.