HomepageCyberwarCybersecurityCyberspaceC-SpionageC-SabotageGefährdungKriminalitätComputerKommunikationmod. SystemeDer MenschBeratungBildungFachberichteInformationKryptologieEmissionVerschlüsselungForschungBegriffeRechtTechnikVerschiedenes
Gefährdungen  Entwicklung   Infrastruktur  Weltall  Schrott-Chips   Umwelt & Klima  Technologien   Satelliten HF - Energien Militär
Die elektro-magnetischen Wellen
"Fluch und Segen - der virtuellen Welt" 

Die drahtlose Kommunikation funktioniert nicht ohne elektromagnetische Wellen 
"Hochenergetische eletromagnetische Wellen sind der Tod der drahtlosen Kommunikation"
"Hochenergetische Wellen sind der Tod der modernen Computerzentren und die Vernichtung sehr grosser Informationsmengen"
Einsatz elektromagnetischer Wellen zur Ausschaltung der militärischer Führung
Der funkelektronische Kampf - ein Mittel zum Schutz vor ferngesteuerten Luftmitteln im unterem Luftraum
Elektronikkiller : Heli mit neuem Störsender erstmals in Syrien gesehen
5 G Die Rückkehr der Strahlenangst
Teil 1 ... 3

Teil      1
Teil      2
Teil      3

Cybergefährdungen



Seit dem die Herren Maxwell und Hertz ihre bahnbrechenden Erkenntnisse gewannen, sind bereits viele Jahrzehnte vergangen.

Wir glauben, diese Erkenntnisse zu beherrschen, doch es scheint ein Irrglaube zu sein.
Wir nutzen diese Erkenntnisse, um sie unserem beschränkten Möglichkeiten, zum Drang nach immer mehr Informationen und immer schnelleren Informationen zu stillen.
Uns reichen heute keine 100 Megabit pro Sekunde für die Stillung unseres Informationshungers aus.

Sie müssen nur sicherstellen, das sie 100 Megabit pro Sekunde übertagen können. Er ist "süchtig", nicht im technischen Sinne sondern aus medizinischer Sicht. Er wird zu einem Kostenfaktor der gefährdeten zivilisierten Gesellschaft. Nicht nur die vielen "kleinen Senderlein" beeinträchtigen unser Individuum, uns  mit der virtuellen Welt verbinden. Es soll nach unbestätigten Informationen auch zu einer umfassenden Kommunikation auf den "bestimmten Orten" gekolmmen sein, wie die Nebengeräusche unschwer erkennen liessen .

Bei keinem, uns bekannten Individuen finden wir derartige Merkmale.

Da in der Natur, bereits vor den Herren Maxwell und Hertz die elektromagnetische Energie bekannt war, ergibt sich die Frage, warum hat die Natur nicht bereits das Wesen "Mensch" mit derartigen Eigenschaften ausgestattet.

Vielleicht haben wir sie bereits in unserem Organismus und sie sind in den Jahrtausenden nur verkümmert !

Welche positiven wie negativen Aspekte der  Verlust der Kommunikation für das einzelne Individuum wie auch für die organisierte Masse, Regierungen, Unternehmen etc. hat, ist nicht Gegenstand der Gefährdungen.

Hier geht es einzig und allein um die Frage der elektromagnetischen Felder und deren Möglichkeiten, damit die Funktionsweise der "virtuellen Welt" zu beeinflussen.

Oder, wie kann die Kommunikation der virtuellen Welt nachhaltig gestört werden um die Funktion der virtuellen Welt zu gefährden.

In unserer, im Allgemeinen "heilen Welt"  treten solche Ereignisse nicht jeden Tag auf, aber sie gefährden nachhaltig unsere virtuellen Beziehungen. wenn sie eintreten.