HomepageCyberwarCybersecurityCyberspaceC-SpionageC-SabotageGefährdungKriminalitätComputerKommunikationmod. SystemeDer MenschBeratungBildungFachberichteInformationKryptologieEmissionVerschlüsselungForschungBegriffeRechtTechnikVerschiedenes
Entschlüsselung Organisation  unsichere Verfahren Verschlüsselung Kryptologie SIcherheit P o l i t i k ? Schwachstellen ! Politiker - Handy
Ent-schlüsselung
De-kryptierung

Wie sicher ?
Unsicher = Leichtgewicht

Sicher = Mittelgewicht
Absolut
sicher = Schwer-gewicht


Die Lösung
der "Enigma", wurde zur
Basis der modernen Entschlüssel-ung
- in Vorbereitung-
Todsünden der Kryptologie

Die Entschlüsselung und die Dekryptierung


Absolut sicher  = Schwergewicht

Dies ist die Königsklasse der Kryptologie. Wer wissen, das bereits im 18. Jahrhundert, die Grundlagen dafür gelegt wurden.

Doch was ist das Geheimis ?

Die Verwenung von Zufallsreihen von Ziffern und Zeichen, die die gleiche Länge wie die Information haben.

Jedes Zeichen der Zufallsreihen wie mit einem Informationszeichen verknüpft.

An die Zufallsreihen der Ziffern und Zeichen werden sehr hohe Anforderungen bezüglich der Verteilung der Ziifern oder Zeichen gestellt.

Die Ziffern und Zeichen der Zufallsreihen dürfen keine mathmatische Abhängigkeit zu dem vorigen oder nachfolgenden Element aufweisen.

Auch dürfen keine Gruppen von Elementen mehrfach in der Zufallsreihe vorkommen. 

Darüberhinaus gibt weitere wesentliche Parameter, die Qualität für eine kryptoogische Verwendung bestiimen.