Homepage Cyberwar Cybersecurity Cyberspace C-Spionage C-Sabotage Gefährdung Kriminalität Computer Kommunikation mod. Systeme Der Mensch Beratung Bildung Fachberichte Information Kryptologie Emission Verschlüsselung Forschung Begriffe Recht Technik Verschiedenes
CyberspionageSpionagestrategieSpionage im ..Wirtschaftsspionage Spione / HackerSpionagefrequenzen DeutschEnglish
Publikationen als Geheimnisverräter

Die Presse als Mittel des Verrates und sie weis nichts davon

Die Publizierung im Cyberspace 1

Die Publizierung im Cyberspace 2

Die Publizierung im Cyberspace 3

Die Publizierung im Cyberspace 4

 
 
 
 
deutsch english
Publikationen

Etwa zur dieser Zeit, Oder auch kurz danach. Aber leider wissen wir es nicht, Es spielt auch nur eine untergeordnete Rolle ob wir es wissen oder nicht..  Denn wir vergessen es doch wieder. Ja, es könnte zu dieser Zeit gewesen sein. Ob es erst lange danach geschah. wir wissen es nicht. Man hat es uns nicht überliefert. Ja es könnte vielleicht doch zu dieser Zeit geschehen sein.
Man kann den Eindruck gewinnen, wir wissen nichts, oder seien wir etwas glaubwürdiger, fast nichts.

Diese Beseitigung der Unwissenheit ist die Aufgabe von Wissenschaft, Forschung und Geheimdiensten. Letztere würden sich diesem banalen Anliegen nicht widmen, aber sie waren die Ersten, die diese Mittel nutzten. Heute nutzen diese Mittel viele Millionen Menschen tagtäglich.

Aber nur Wenige werden diese Publikationen so intensiv lesen wie Sie, die sehr geschulten Leser der Analyse und Auswertung der Geheimdienste. Diese Damen und Herren lesen diese Publikationen mit einem sehr großen Interesse. Nach US- amerikanischen Angaben, die aus dem vorigen Jahrhundert, waren noch 50 % aller geheimdienstlich verwertbarer Informationen, aus diesen Quellen gewonnen. Der russische  Präsident Putin spricht sogar von 100 %. Das sagte er 30 Jahre später. Er wird natürlich den kybernetischen Raum und andere natürliche Quellen in seine Betrachtungen, einbezogen haben 


Es gibt nur sehr wenige Fälle bekannt, die der Nachwelt erhalten wurden.

Es beruht auf der Tatsache, das ein interessierter Leser mit normalen Menschenverstand,  Zeitungen las. Diese Informationen zusammenfasste und daraus ein Buch schrieb.

Alles was da passierte, können Sie auf der nachfolgenden Seite lesen.